Bäume

Helmut Hirler

"Habt Ehrfurcht vor dem Baum", mahnte schon Alexander Freiherr von Humboldt, denn Bäume sind nicht nur Lebensgrundlage des Menschen oder Rohstofflieferant – sie sind einzigartig in ihrem Wuchs, kein Exemplar gleicht dem anderen, mit ihnen sind viele Brauchtümer verknüpft, sie sind in der Kunst verewigt, haben symbolische Bedeutung oder sie spielen in Mythologie und Religion eine zentrale Rolle. Helmut Hirler ist ein Meister der Infrarotfotografie, der es wie kein Zweiter versteht, seine Baumlandschaften in Schwarzweiß und einer unvergleichlichen Lichtstimmung auf Film zu bannen. Seine Aufnahmen sind noch echtes Fotografen-Handwerk, denn er scheut sich nicht, während seiner Reisen mit einer schweren, analogen Panoramakamera zu fotografieren, stellt sich selbst in eine Dunkelkammer und entwickelt Baryt-Abzüge von wahrhaft poetischem Charakter. Seit Jahren ist Hirler in Europa, Asien, Afrika und Nord- und Südamerika unterwegs und hat für dieses Buch perfekt komponierte Aufnahmen von Bäumen und Baumlandschaften in ungewohnter Dramatik zusammengestellt.

Helmut Hirler über sein Buch

Format 30 x 27 cm
Hochwertiger Leinenband mit Fadenheftung und Farbschnitt 
240 Seiten mit über 140 Fotografien in Duotone
Mit ausführlichen Texten von Elsemarie Maletzke, Doris Laudert und Helmut Hirler

ISBN 978-3-89823-480-1

48.00 EUR

Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht auf die Bilder

Folgende Produkte könnten Sie auch interessieren

Bäume | Helmut Hirler

Bäume sind Lebensgrundlage, Symbol, Gegenstand der Kunst, der Mythologie und der Religion. Helmut…

100.00 EUR

Bäume