Unter Grund

Micha Pawlitzki

U-Bahnen oder Stadtbahnen sind in vielen Städten Deutschlands ein wichtiger Teil der Verkehrsinfrastruktur und von dort nicht mehr wegzudenken – durch sie wird das Reisen beschleunigt und der innerstädtische Verkehr entlastet. Der Charakter vieler unterirdischer Bahnhöfe hat sich seit einigen Jahren verändert: Es sind von Designern und Architekten entworfene Räume, in denen Lichtimpressionen, Kunst und eine durchdachte Aufteilung den rein funktionalen Charakter früherer Haltestellen abgelöst haben. Hier ist das Warten nicht nur Gegenstand einer nüchternen Organisation von Dynamik und Stillstand, von sich bewegenden und verharrenden Reisenden, sondern auch der kreativen Gestaltung geworden. Micha Pawlitzkis Fotografien setzen die Stationen streng symmetrisch in Szene, heben Details hervor und überraschen durch ihren ungewöhnlichen Blickwinkel. 

Micha Pawlitzkis Publikationen werden regelmäig mit Preisen ausgezeichnet, u.a. mit der Goldmedaille beim GREGOR International Calendar Award 2013. Dieses Jahr wurde er erneut in das Who’s Who in Visual Art – 75 Masters of Fine Art Photography aufgenommen.

Phase One hat Pawlitzki in die Galerie international agierender Fotografen verschiedener Genres aufgenommen. Vertreten ist er im Bereich Natur und Architektur.

Auszug aus dem Text von Micha Pawlitzki

Interview mit Phase One (Englisch)

Hier geht es zum Bericht vom Bayerischen Rundfunk

Format 31 x 25 cm
Festeinband mit Fadenheftung 
256 Seiten mit über 200 Fotografien in Farbe
Mit Texten von Thilo Hilpert, Stefan Meyer-Miethke und Micha Pawlitzki

ISBN 978-3-89823-460-3

48.00 EUR

Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht auf die Bilder