Mannheim und seine Bauten: Ergänzungs- und Registerband

Stadt Mannheim (Hg.)

Die Buchreihe Mannheim und seine Bauten schließt mit einer Betrachtung des aktuellen Baugeschehens ab. Diese Ergänzung des ursprünglich auf fünf Bände angelegten Werks ist der dynamischen Entwicklung geschuldet, die Mannheim in den letzten Jahren erlebte, als es ganz im Zeichen des Stadtjubiläums stand: Seit 2007 erstrahlen das Schloss und das Schlossmuseum in neuem Glanz. Das Zeughaus hat durch seine Sanierung und den Ausbau für die Sammlungen der Reiss-Engelhorn-Museen an Attraktivität gewonnen. Das Kultur- und Kongresszentrum Rosengarten beeindruckt durch die großzügige Erweiterung seiner Räume. Die Quartiersentwicklung im Jungbusch ist mit den Neubauten für Musikpark, Popakademie, Turnhalle und Promenade auf den Weg gebracht. Der Alte Messplatz zeigt sich in einer neuen Gestaltung, die zum Aufenthalt einlädt. Die SAP Arena zieht mit ihren Veranstaltungen Konzertbesucher und Sportbegeisterte an.
Der Band berichtet über diese und viele weitere Beispiele neuer Mannheimer Architektur. Dabei fallen insbesondere auch die Bürogebäude und Geschäftshäuser auf, die im Stadtbild als markante Zeichen des Wirtschaftsstandorts hervortreten.
Die Bestandsaufnahme bestätigt ein weiteres Mal die Vielfalt und das Qualitätspotenzial Mannheimer Architektur.

Die Gesamtreihe ist nunmehr auf sechs Bände mit zusammen über 900 Seiten, rund 1 500 Abbildungen und 700 Objektbeschreibungen angewachsen. Angesichts dieser Fülle ist diesem Ergänzungsband ein Gesamtregister beigegeben, das die gezielte Suche nach Gebäuden und Architekten erleichtert.

Format 21,5 x 30 cm
Festeinband
96 Seiten mit ca. 100 Abbildungen
Mit Texten in Deutsch

ISBN 978-3-923003-97-6

24.80 EUR