Zum Hauptinhalt springen
Im Tal des Omo

Im Tal des Omo
Ken Hermann

Das untere Tal des Flusses Omo im Südwesten Äthiopiens ist UNESCO-Weltkulturerbe und eine der schönsten Regionen Afrikas. Das auch als Wiege der Menschheit bekannte Gebiet besticht nicht nur durch seine besondere Landschaft, sondern auch durch die vielfältige Kultur seiner Bewohner. Entlang des Flusses leben seit Jahrhunderten die Stämme der Surma, Mursi oder Hamar, deren ausdrucksstarke Körperbemalung und Rituale weltweit einmalig sind. Ken Hermann hat die Region vielfach besucht. In eindrucksvollen Aufnahmen porträtiert er die selbstbewussten Omo-People, zeigt ihre Lebensweise und Traditionen, aber auch das unvergleichlich schöne Tal und seine Natur. Hermanns Buch ist eine Hommage an eine Region, deren Existenz seit Jahren durch ein Staudammprojekt der äthiopischen Regierung bedroht ist, denn das Gleichgewicht des empfindlichen Ökosystems des Omo wird sich nachhaltig verändern – ein letzter fotografischer Blick auf eine faszinierende, archaische Welt. Die dänische Journalistin Suzette Frovin begleitet seine Aufnahmen mit einem einleitenden Text, in dem die Geschichte, Bedeutung und die aktuelle Entwicklung des Omo-Tals dargestellt wird.

Format 25 × 33 cm

· Festeinband mit Fadenheftung
· 256 Seiten mit ca. 150 Fotografien in Farbe
· mit Texten von Suzette Frovin in Deutsch und Englisch
· in Deutschland gestaltet, gedruckt und gebunden

ISBN: 978-3-89823-475-7

45,00 Euro inkl. MwSt.

Im Tal des OmoIm Tal des OmoIm Tal des OmoIm Tal des OmoIm Tal des OmoIm Tal des OmoIm Tal des OmoIm Tal des Omo