Jaroslav Poncar

Jaroslav Poncar wurde 1945 in Prag geboren. Heute lebt er in Köln, wo er zwischen 1973 und 2003 als Professor im Fachbereich Fotoingenieurwesen tätig war und im Jahr 2010 am Institut für angewandte Optik und Elektronik emeritiert wurde. Seine zahlreichen fotografisch motivierten Reisen führten ihn meistens in den Himalaja und nach Tibet, nach Zentralasien, Indien und nach Kambodscha. Seit 1976 entwickelte er eine besondere Vorliebe für die Panoramafotografie. Als erster Europäer durchquerte er 1985 Tibet in seiner gesamten Ost-West-Ausdehnung. Im Jahr darauf schloss er sich für längere Zeit tibetischen Nomaden an. 1987 erforschte er zusammen mit einem Filmteam das Quellgebiet der Flüsse Indus, Brahmaputra, Sutlej und Karnali. Publikationen wie Ladakh – Land der Pässe, Tibet – Tor zum Himmel und Alchi-Ladakh’s Hidden Buddhist Sanctuary weisen ihn als gefragten Himalaja-Experten aus. Als Mitglied des German Apsara Conservation Project war er jahrelang im Rahmen des UNESCO-Programms zur Erhaltung von Angkor für die umfassendste Fotodokumentation über Angkor Wat in Kambodscha verantwortlich. Jaroslav Poncars Bücher und Kalender wurden mit vielen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. 

www.poncar.de

Produkte von Jaroslav Poncar

» Tibet | Jaroslav Poncar

» Afghanistan | Jaroslav Poncar

» Himalaya | Jaroslav Poncar

» Burma / Myanmar | Jaroslav Poncar

» Angkor | Jaroslav Poncar

» Tibet. Ein Blick zurück | Jaroslav Poncar

» Burma – Myanmar | Jaroslav Poncar

» Klöster im Himalaja | Jaroslav Poncar